Archiv der Kategorie: Allgemein

Lesung mit Wilhelm Schmid – Von der Kraft der Berührung

Wilhelm Schmid21. September | 19.00 Uhr

Prof. Dr. Wilhelm Schmid liest aus seinem neuen Buch: Wir sehen, wir hören, wir riechen, wir schmecken. Aber was ist mit dem Tastsinn? Ja, Berührung kann sehr schön sein. Sie bietet Anregung, Ermutigung, Bestärkung, Verbindung mit anderen. Sie stärkt das körperliche und soziale Immunsystem. Aber die große Sehnsucht nach Berührung, die viele Menschen empfinden, wird konterkariert von einer ebenso großen Scheu davor, von Berührungsängsten in verschiedener Hinsicht. Die Me-too-Debatte hat auf das Ausmaß unerwünschter und gewaltsamer Berührung aufmerksam gemacht, aber es wäre schade, als Antwort darauf jede Berührung unter Verdacht zu stellen. Viele kennen Berührung ohnehin nur noch vom Touchscreen. Wilhelm Schmid macht Vorschläge, wie mit analogen Berührungen eine neue Sinnlichkeit abseits digitaler Geräte zu entdecken ist. Und er zeigt auf, dass das Phänomen der Berührung über die körperliche Ebene weit hinausgeht… Weiterlesen

Cittaslow Landmarkt auf dem historischen Kirchplatz

Cittaslow Landmarkt Bad Essen22. September | 11-18 Uhr

Nachhaltigkeit, Regionalität, Genuss und
Entschleunigung sind die Themen des Cittaslow Landmarktes, den die Gemeinde Bad Essen in
Kooperation mit dem Landkreis Osnabrück
organisiert. Dieser Markt ist kein klassischer Wochenmarkt. Es geht um die Sensibilisierung
für eine klimabewusste Ernährung, das
Kennenlernen regionaler und ökologischer
Erzeuger und ihrer hochwertigen Produkte
und darum, miteinander ins Gespräch zu kommen! Der Eintritt ist frei 

4. Bad Essener SlowTourismusTag 20.9.2019 auf der Burg Wittlage in Bad Essen

LEBENSKUNST  –  ein touristisches Thema nicht nur für entschleunigte Orte?!


10.00 Uhr

Ankommen

10.15 Uhr
Begrüßung durch Timo Natemeyer, Bürgermeister der Cittaslow Bad Essen &
Wolfgang Bielefeld, 1. Vorsitzender Kur- und Verkehrsverein Bad Essen

10.30 Uhr
Prof. Dr. Wilhelm Schmid
„Lebenskunst – die Kunst, das Leben zu genießen.“

11.10 Uhr
Cornelius Obier, project m
„Warum Cittaslow gesund ist und gesund macht – und was wir davon lernen können“

11.50 Uhr
Elisabeth Köll, fifty fifty Osnabrück, probebühne Osnabrück:
„Klasse statt Masse. Wie bekommen wir unser Konsumverhalten in den Griff?“

12.30-13.30 Uhr
Mittagsimbiss – leicht und lecker!

13.30 Uhr
Aufmerksam werden mit Achtsamkeitsübungen

13.45 Uhr
Prof Dr Kim Werner, Prof Dr. Kai-Michael Griese, Christina Bosse, Hochschule Osnabrück
„Von Slow Food zu Slow Events – neue Eventkonzepte und ihr Beitrag zu einem authentischen und nachhaltigen Stadtmarketing“

14.25 Uhr
Dr. Edgar Klinger, Slow Food Convivium Osnabrück
„Slow Work und Diversity Management als Zutaten für touristischen Erfolg“

15.05 Uhr
Heinrich Mackensen, Geschäftsführer VSD – Verbund Sozialer Dienste
„Heuerhaus Burg Wittlage – ein integratives (Gastronomie-)konzept für Menschen mit und ohne Behinderung“ Erste Erfahrungen

15.30 Uhr
Luisa Korte, Tourist-Information Bad Essen
„Sharing Economy – eine Charmeoffensive“ – sympathische Anregungen zum Teilen aus Bad Essen

Moderation: Annette Ludzay, GF Kur- und Verkehrsverein Bad Essen e.V.

16.00 Uhr
Gemeinsamer Abschluss und Austausch mit Kuchenbuffet

Teilnahme inkl. Mittagsimbiss, Tagungsgetränke und Kuchenbuffet 45 € p.P.

Für den Abend konnten wir Helmut Backers aus Twist, Mitglied der Slowfood Chefkoch Alliance gewinnen. Er wird für uns kochen. „Spätsommerliche Genüsse , von Artischocke über Haferwurzel bis zur Lachsforelle – die Region erschmecken“ ist das kulinarische Thema des Abends.
Mit Anmeldung, ab 19.00 Uhr, 29 € + Getränke

Anmeldung bei der Tourist-Info Bad Essen, touristik@badessen.de, T. 05472/94920.
Den kompletten Flyer zum SlowTourismusTag finden Sie hier!

3. SlowTourismusTag in Bad Essen

Beim 3. Bad Essener SlowTourismusTag am 25. April 2018 standen die Themen Nachhaltigkeit und Lebensqualität im Mittelpunkt. Unter dem Titel „Das Gute Leben – die Chance für kleine Tourismusorte und ihre Unternehmen, im Wettbewerb zu punkten“ machten sich die Teilnehmer und Referenten auf die Suche nach der Antwort, was wir für ein gutes Leben im Urlaub, in der Arbeitswelt, im täglichen Leben, als Bürger einer Stadt brauchen, um im besten Fall glücklich zu sein. Dazu boten die Referenten praxistaugliche, pragmatische Lösungsansätze, Best Practice Beispiele und jede Menge Erfahrung in diesen eher „weichen“ Themenbereichen an…

SlowTourismusTag Bad Essen>>> Video „3. Bad Essener SlowTourismusTag“

Cittaslow Landmarkt in Bad Essen

Beim 1. Bad Essener Cittaslow Landmarkt am 08. Oktober 2017 wurden die Themen „Bio, Regional und Fair“ voller Genuss gelebt!

Auf dem historischen Kirchplatz ging es um den Apfel, um Pilze und Kräuter, Gemüse und Fisch, um Milch und Käse, um Holunderprodukte und Chutneys, um Fleisch und fairen Kaffee und Kartoffelwaffeln. Regionale und bio-zertifiziert produzierende Anbieter bauten ihre Stände auf und informierten über die Produkte…

Cittaslow Landmarkt in Bad Essen

>>> Video „Cittaslow Landmarkt in Bad Essen“

Tourismus Tage in Bad Essen

Nach der Veröffentlichung der Kurzfilme zu den Themen „Einweihung der Marina“, Historischer Markt“, „Cittaslow“, „Bad Essen für Kinder und Jugendliche“ und „Wirtschaftsstandort Bad Essen“ wurde jetzt der sechste Kurzfilm zum Thema „Tourismus Tage in Bad Essen“ veröffentlicht:

Die Aufnahme in das CittaSlow-Netzwerk wird gefeiert

Die Aufnahme in das CittaSlow-Netzwerk wird gefeiert

>>> Video „Tourismus Tage in Bad Essen“

Borger-Odoorn zu Gast in Bad Essen

Besuch aus Holland 1Es lohnt sich immer, über die Grenzen zu gehen und seine Nachbarn kennenzulernen, sich auszutauschen, neue Impulse zu erhalten – so ist auch der noch frische Kontakt zwischen den beiden Cittaslows Bad Essen in Deutschland und Borger-Odoorn in den Niederlanden zu sehen.

Nachdem Bürgermeister Timo Natemeyer und Annette Ludzay von der Tourist-Info Bad Essen im Juni in Borger-Odoorn zu Besuch waren, statteten jetzt Bürgermeister Jan Seton und der Tourismusfachmann Dirkjan Haan Bad Essen den Gegenbesuch ab. SoleArena, Familienpark, Fachwerk, Marina, der Küchengarten von Schloss Ippenburg und der Genuss der Kartoffelplate waren die ersten Eindrücke, die sie von Bad Essen bekamen.

Ziel des Austauschs ist zunächst eine lockere touristische Zusammenarbeit.

Die Gemeinde Borger-Odoorn liegt in den Niederlanden etwa 167 km von Bad Essen entfernt. Touristisch einmalig ist die naturräumliche Lage mit einer Vielzahl von Großsteingräbern. Die größte Megalith-Anlage ist in Borger, hier wurde ein großes Hünengrabzentrum (Hunebedcentrum), ähnlich einem Freilichtmuseum, errichtet. Abenteuer und besondere Aussichten verspricht der „boomkroonpad“, ein Baumkronenpfad durch die Wipfel der Bäume bei Drouwen. Ein Besuch lohnt sich!

Presseinfo

Gemeinde Bad Essen erhält Niedersächsischen Zukunftspreis für nachhaltigen Tourismus

Bad Essen mit Zukunftspreis für nachhaltigen Tourismus ausgezeichnet.                Konzept der „Cittaslow“ überzeugt die Jury !

Der Solekurort Bad Essen im Osnabrücker Land ist in Hannover mit dem Niedersächsischen Zukunftspreis für nachhaltigen Tourismus ausgezeichnet worden. Der Preis wurde zum ersten Mal ausgelobt und würdigt Projektideen, die nachhaltigen Tourismus fördern. Bad Essen konnte die Jury mit ihrem Konzept „Bad Essen wird Cittaslow“ überzeugen und erhält neben der Auszeichnung ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro. Weiterlesen