Citta Slow – Philosophie

Citta Slow

Die Citta Slow-Vereinigung wurde inspiriert von der Philosophie der Slow-Food-Bewegung. Hauptziele sind die Verbesserung der Lebensqualität in Städten und das Verhindern der Vereinheitlichung und Amerikanisierung von Städten, in denen Franchise-Unternehmen dominieren. Die Betonung lokaler, regionaler und kultureller Besonderheiten und der eigenen und speziellen Werte der Stadt und ihres Umlandes sind ebenfalls zentrale Ziele.

Kriterien

Bad Essen arbeitet schon seit Jahren mit dem Slow Food Convivium Osnabrück z.B. bei Geschmacksverkostungen zusammen. Wie Slow Food ist auch Citta Slow eine Mitgliedschafts-Organisation. Citta Slow – Netzwerke existieren bereits auch außerhalb von Italien z.B. in Deutschland, Norwegen, Großbritannien, Australien, Schweiz oder Spanien. Um in das Netzwerk aufgenommen zu werden bzw. sich für die Mitgliedschaft zu qualifizieren, muss eine Stadt mindestens 50% der Kriterien in einem Selbstbewertungsprozess erfüllen und kann sich dann bei dem nationalen Citta Slow – Netzwerk bewerben.


Städte, die der „Internationalen Vereinigung der lebenswerten Städte Citta Slow“ angehören, haben sich folgende Ziele gesetzt:

  • Kultur und Traditionen
    Wahrung von regionalen Besonderheiten
    Förderung von Veranstaltungen
    Kulturelle Einrichtungen erhalten
  • Typische Kulturlandschaft
    Vielfalt von Flora und Fauna schützen
    Charakteristische Eigenart bewahren
    Schönheit der Landschaft aufzeigen
  • Gastfreundschaft
    Qualitätsorientierte Gastronomie
    Pflegen von Städtepartnerschaften
    Weltoffenheit und Herzlichkeit
  • Charakteristische Stadtstruktur
    Stadtgeschichte als Entwicklungspotenzial
    Behutsame Stadterneuerung
    Nachhaltige Stadtentwicklung
  • Regionaltypische Produkte
    Bewahrung traditioneller Herstellung
    Unterstützung natürlicher Produktionsabläufe
    Kurze Wege
  • Regionale Märkte
    Förderung der Direktvermarktung
    Veranstalten von Wochenmärkten
    Schaffung regionaler Wirtschaftskreisläufe
  • Bewusstseinsbildung
    Geschmacks- und Sinnesschulung
    Förderung der regionalen Identität
  • Nachhaltige Umweltpolitik
    Innovative Technologien fördern
    Schonung der natürlichen Ressourcen
    Regionalverträgliche Konzepte
    Steigerung der Energieeffizienz

Wir möchten uns gerne in diesen Bereichen weiter entwickeln und qualifizieren und sehen darin für Bad Essen eine folgerichtige Weiterentwicklung unserer Kompetenzen und Ressourcen und eine gewisse Alleinstellung im Markt.

Citta Slow zu sein bedeutet, einen langfristig angelegten Prozess zu durchlaufen, Bad Essen mit den bereits vorhandenen Stärken zu einem attraktiven Ort für Gäste, aber vor allem auch für die Bad Essener Bürger zu machen. Der Weg ist das Ziel!

Dabei wird Bad Essen mit seiner Gesundheitskompetenz einen weiteren Schwerpunkt im Bereich der nachhaltigen Gesundheitsbildung setzen. Achtsamkeit, Entschleunigung, sanfter Tourismus sind Schlagworte, die in Bad Essen mit Inhalt gefüllt werden.

Citta Slow, belebt mit Bad Essener Akzenten, ist eine große Chance für uns als kleinen Kurort im Osnabrücker Land – und wir sind die erste Citta Slow in Niedersachsen!