Schlösser

Schloss Ippenburg

Schloß Ippenburg 2019 – Das Füllhorn der schönen Dinge!

Zwei große Festivals und fünf Sonntage

in den Gärten von Schloß Ippenburg. Mit dem großen Sommerfestival vom 20.-23. Juni geht die Ippenburger Gartensaison 2019 an den Start.

Das Motto des Sommerfestivals lautet «My Home Is My Castle» Schloß Ippenburg, Trendsetter seit nunmehr über 20 Jahren, eröffnet die Gartensaison 2019 mit einem neuen, frischen Konzept, das den „Ippenburg-Stil“ bewahrt und dabei ganz neue Akzente setzt.

Outdoor ist in! Tiny Houses oder Mobile Homes, Baumhäuser, Hängematten, Sauna, Whirlpool oder zünftige Badetonnen! Alles, was Mikroabenteurer brauchen, wovon sie träumen, was sie sich wünschen, ist Teil des Ippenburger Festivals 2019.

„Paradiese und Utopien“ – In der Ippenburger Wildnis zaubert die Berliner Künstlerin Feodora Hohenlohe sieben kleine Paradiese. Waldhütten voller Erinnerungen an die Kindheit, die von Abenteuerlust, Lagerfeuer und Übernachten im Freien erzählen.

Let`s Barbecue heißt es im Alten Obstgarten und in der Remise, wo leidenschaftliche Köche und Lebensmittel-Scouts smoken, grillen, braten und garen und sich zweimal am Tag einem Barbecuewettkampf stellen, bei dem nicht nur Feuer und Glut, sondern Kreativität und Kochkunst gefragt sind.

Ein „Sommerkleid für das Rosarium“! Zum 100jährigen Bauhausjubiläum entwirft die berühmte niederländische Gartendesignerin Jacqueline van der Kloet ein Pflanzkonzept nach der Farbskala der Bauhausbewegung.

„Mächte, Musen und Mätressen“ – ein kleiner Streifzug durch die Geschichte des Hauses Ippenburg in den historischen Räumen des Schlosses.

Im Küchengarten, dem Reich von Flora und Pomona, den Göttinnen der Blumen, des Gar-tenbaus und der Obstzucht, werden 2019 ganz neue Wege beschritten. Der Schweizer Obstzüchter Markus Kobelt, dessen Obstspaliere im Mundraubgarten ein gärtnerisches Highlight darstellen und dessen Zitronenbäume die Sehnsucht nach Italien nähren, überrascht 2019 u.a. mit einer kleinen Teeplantage und zeigt, wie man eigenen grünen und schwarzen Tee zubereitet!

Das Angebot für Kinder umfasst kreative und abenteuerliche Aktionen mit Floß- und Hüt-tenbau, Kanufahren, Stehpaddeln, Bogenschießen, Feuermachen und vielem mehr. Und -als Highlight für Kinder, Teenies und jung gebliebene Erwachsene – das Ippenburger Hobbyhorsing! “Hobby Horsing” ist ein neuer Trend. Er kommt aus Finnland, wo Kinder und Teenager Springpferdeturniere mit ihren „Hobby Horses“ abhalten.

Ein Festival für alle Generationen und alle Kulturen, in einem der schönsten Gärten Nord-deutschlands, rund um ein Schloss mit 100 Zimmern, mit einem Rosarium, einer Wildnis, und dem größten Küchengarten Deutschlands!

Weit über 150 Aussteller bieten auf 8 ha Ausstellungsfläche in Schloss und Park, in der Remise und im Torhaus, Schönes und Nützliches, Kraut & Rosen, Strauch & Baum, Antiqui-täten, Kunst & Handwerk. Dazu Grills aller Arten, Smoker, Plancha oder Feuerring, sowie Gewürze und Chutneys, Essig, Balsamico und Öl.
Kunst, Schmuck und Mode, finden sich im Alten Waschhaus, dem Torhaus und im Schloss, während die vielfältigen gastronomischen Stände wie immer auf dem gesamten Gelände verteilt werden und für jeden Geschmack und für jedes Portemonnaie Köstlichkeiten bereit halten.

An den Sonntagen im Juni und Juli, direkt im Anschluss an das Sommerfestival, sind der Küchengarten, das Rosarium, die Wildnis und der Schlossgarten, sowie das Café im Alten Pferdestall von 11.00-18.00 Uhr für Besucher geöffnet, die Park und Garten ohne Festival-trubel genießen möchten.

Den Schlussakkord bildet das große Herbstfestival am 3.-6. Oktober 2019 mit über 100 Ausstellern, der 15. Niedersächsischen Kürbismeisterschaft und dem 2.Ippenburger Kür-bispaddelwettkampf – hoffentlich bei strahlender Oktobersonne!


Ippenburger Sommerfestival

20. bis 23. Juni 2019
Eintritt Erwachsene 12 €

Ippenburger Sonntage
im Anschluss an das Sommerfestival im Juni und Juli 2019
Eintritt Erwachsene 6 €

Ippenburger Herbstfestival
3. bis 6. Oktober 2019
Eintritt Erwachsene 12 €

Öffnungszeiten
Täglich: 11.00 bis 18.00 Uhr

Die Ippenburger Gärten sind privat und nur zu den Festivalzeiten geöffnet

Hunde und andere Haustiere dürfen aus Hygienegründen nicht auf das Ausstellungsgelände

Schloß Ippenburg – das Original! – Sinnlich – bodenständig – besser!

 

KRÄUTERWORKSHOPS DER HAGAZUSSEN 2019

Infos unterwww.ippenburg.de
oder C.Bartelheimer@gmx.net

www.treffpunkt-natur.eu
oder info@urkraut.de

www.urkraut.de


FERIEN AUF SCHLOSS IPPENBURG

2019 wird Schloss Ippenburg Gastgeber sein für Menschen, die das ganz Besondere mögen. Zwei Ferienhäuser – ländlich idyllisch mit viel Platz für bis zu 18 Personen, oder ganz klein und fein in einem unserer Tiny Häuser für 1-2 Personen.

mehr Infos unter www.ippenburg.de


Schloss Hünnefeld

Schloss Hünnefeld, die Perle des Osnabrücker Landes, wurde erstmals 1146 urkundlich erwähnt. Das jetzige Herrenhaus und die Nebengebäude stammen aus der Zeit um 1600 und sind im privaten Besitz der Familie von dem Bussche.

Ob Familienurlaub, standesamtliche Trauungen, Feiern, Seminare oder einfach ein entspanntes Wochenende, Schloss Hünnefeld bietet Ihnen eine Vielfalt von Auswahlmöglichkeiten.

Unser Café Alte Rentei mit seiner traditionellen Gastlichkeit bietet Ihnen die Möglichkeit, im einmaligen Ambiente Seminare, Familien- und Betriebsfeiern zu genießen.

Trauen Sie sich in den historischen Gemäuern von Schloss Hünnefeld.
Ein Standesamt der anderen Art mit Geschichte, Flair und Möglichkeiten, den besonderen Tag so individuell zu gestalten, dass er zu Ihnen passt. Eine wunderbare Kombination für Gruppenausflüge ist ein Besuch im privaten Museum des Schlosses mit anschließender Führung durch den englischen Landschaftspark und einer Pause bei Kaffee und Kuchen im Café Alte Rentei.

Unter den Wipfeln mächtiger Bäume die letzte Ruhe finden
Seit Februar 2017 ist das im „RuheForst Schloss Hünnefeld Bad Essen“ möglich.

 

Öffnungszeiten und Kontakt

Café Alte Rentei:
Freitag von 14.00 bis 18.00 Uhr
Samstag und Sonntag von 11.00 bis 18.00 Uhr
Für Gruppen von Montag bis Donnerstag nach telefonischer Anmeldung.

Kontakt:
Frau Ilse Heide, Tel./Fax: 05472-4962
info@schloss-huennefeld.de

Kontakt für standesamtliche Trauungen, und auch Park- und Museumsführungen, Schloss Hünnefeld:
Luise Frfr. von dem Bussche
Tel. 05472-4428
info@schloss-huennefeld.de
www.schloss-huennefeld.de/

RuheForst Schloss Hünnefeld Bad Essen
info@ruheforst-schloss-huennefeld.de
www.ruheforst-schloss-huennefeld.de
Telefon: 0511 – 36651455
Fax: 0511 – 36651533