Hervorgehobener Beitrag

„Evening rise-spirit come“ – Meditative Abendmusik

Abendmusik Cherubima 18. Februar 2018 |18.00 Uhr

Meditative Abendmusik in der St. Marienkirche mit irischer Harfe und Querflöte. Es spielt das „Duo cherubima“ aus Osnabrück mit Marie Pieck (irische Harfe) und Guido Möller (Querflöte). Das Zusammenspiel und Zusammenklingen von irischer Harfe und Querflöte im Duo cherubima entstand im Jahr 2010, inspiriert durch die Märchenmusik beider Interpreten sowie eine lange Nacht der offenen Kirchen in St. Johann, Osnabrück. Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende für die Kirchenmusik der Kirchengemeinde gebeten..

Yoga im Februar mit Christian Tebben

Yoga24. Februar 2018 | ab 11.00 Uhr

Christian Tebben gibt an diesem Tag im Aktivita Fitness & Sport gleich zwei besondere Yoga-Workshops! Inside Flow (11-13Uhr) verbindet Yoga und das Bewegen zur Musik. Beim Männeryoga Yoga mit Helden (14-16Uhr) sind alle Männer gefragt, die schon immer mal Yoga ausprobieren wollten…                                       Anmeldung: 05472-4405                                        Kosten pro Workshop: 22,- Euro

Cittaslow Landmarkt in Bad Essen

Beim 1. Bad Essener Cittaslow Landmarkt am 08. Oktober 2017 wurden die Themen „Bio, Regional und Fair“ voller Genuss gelebt!

Auf dem historischen Kirchplatz ging es um den Apfel, um Pilze und Kräuter, Gemüse und Fisch, um Milch und Käse, um Holunderprodukte und Chutneys, um Fleisch und fairen Kaffee und Kartoffelwaffeln. Regionale und bio-zertifiziert produzierende Anbieter bauten ihre Stände auf und informierten über die Produkte…

Cittaslow Landmarkt in Bad Essen

>>> Video „Cittaslow Landmarkt in Bad Essen“

Tourismus Tage in Bad Essen

Nach der Veröffentlichung der Kurzfilme zu den Themen „Einweihung der Marina“, Historischer Markt“, „Cittaslow“, „Bad Essen für Kinder und Jugendliche“ und „Wirtschaftsstandort Bad Essen“ wurde jetzt der sechste Kurzfilm zum Thema „Tourismus Tage in Bad Essen“ veröffentlicht:

Die Aufnahme in das CittaSlow-Netzwerk wird gefeiert

Die Aufnahme in das CittaSlow-Netzwerk wird gefeiert

>>> Video „Tourismus Tage in Bad Essen“

Borger-Odoorn zu Gast in Bad Essen

Besuch aus Holland 1Es lohnt sich immer, über die Grenzen zu gehen und seine Nachbarn kennenzulernen, sich auszutauschen, neue Impulse zu erhalten – so ist auch der noch frische Kontakt zwischen den beiden Cittaslows Bad Essen in Deutschland und Borger-Odoorn in den Niederlanden zu sehen.

Nachdem Bürgermeister Timo Natemeyer und Annette Ludzay von der Tourist-Info Bad Essen im Juni in Borger-Odoorn zu Besuch waren, statteten jetzt Bürgermeister Jan Seton und der Tourismusfachmann Dirkjan Haan Bad Essen den Gegenbesuch ab. SoleArena, Familienpark, Fachwerk, Marina, der Küchengarten von Schloss Ippenburg und der Genuss der Kartoffelplate waren die ersten Eindrücke, die sie von Bad Essen bekamen.

Ziel des Austauschs ist zunächst eine lockere touristische Zusammenarbeit.

Die Gemeinde Borger-Odoorn liegt in den Niederlanden etwa 167 km von Bad Essen entfernt. Touristisch einmalig ist die naturräumliche Lage mit einer Vielzahl von Großsteingräbern. Die größte Megalith-Anlage ist in Borger, hier wurde ein großes Hünengrabzentrum (Hunebedcentrum), ähnlich einem Freilichtmuseum, errichtet. Abenteuer und besondere Aussichten verspricht der „boomkroonpad“, ein Baumkronenpfad durch die Wipfel der Bäume bei Drouwen. Ein Besuch lohnt sich!

Presseinfo

Gemeinde Bad Essen erhält Niedersächsischen Zukunftspreis für nachhaltigen Tourismus

Bad Essen mit Zukunftspreis für nachhaltigen Tourismus ausgezeichnet.                Konzept der „Cittaslow“ überzeugt die Jury !

Der Solekurort Bad Essen im Osnabrücker Land ist in Hannover mit dem Niedersächsischen Zukunftspreis für nachhaltigen Tourismus ausgezeichnet worden. Der Preis wurde zum ersten Mal ausgelobt und würdigt Projektideen, die nachhaltigen Tourismus fördern. Bad Essen konnte die Jury mit ihrem Konzept „Bad Essen wird Cittaslow“ überzeugen und erhält neben der Auszeichnung ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro. Weiterlesen